Bewerbung für den SCHULEWIRTSCHAFT-Preis 2021 “Das hat Potenzial!

Mit dem Wettbewerb „Das hat Potenzial!“ zeichnet SCHULEWIRTSCHAFT Unternehmen, Schulen und Verlage aus, die sich in besonderer Weise für berufliche Orientierung, digitale Bildung und einen gelungenen Übergang von der Schule in den Beruf engagieren.

„Das hat Potenzial!“ macht herausragende Good-Practice-Beispiele öffentlich. Beispiele, die zu einem verstärkten Engagement im Bildungsbereich motivieren und die Zusammenarbeit im Netzwerk intensivieren. Der Wettbewerb wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. mehr


Inklusionspreis 2021 für die Wirtschaft

Menschen mit Behinderungen sind aus Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Aus gutem Grund, denn Inklusion hat viele Vorteile: Sie trägt zur Fachkräftesicherung bei, sie stärkt die Vielfalt im Betrieb – und ist damit ein wichtiger Wettbewerbsfaktor. Immer mehr Arbeitgeber aus Betrieben aller Größen und Branchen setzen daher auf Inklusion.

Diese guten Erfahrungen will der Inklusionspreis für die Wirtschaft sichtbar machen: Er prämiert vorbildliche Praxisbeispiele in der Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen sowie in der Weiterbeschäftigung leistungsgewandelter Mitarbeitender.

Die Initiierenden des Preises sind die Bundesagentur für Arbeit, die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, die Charta der Vielfalt sowie das UnternehmensForum. Schirmherr des Inklusionspreises für die Wirtschaft 2021 ist der Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil.

Die Bewerbungsfrist für den Inklusionspreis für die Wirtschaft 2021 läuft bis zum 31. März 2021. Die Preisverleihung findet Anfang November statt. Hier geht's zur Bewerbung

Neuer Kreativ-Wettbewerb #HackTheSummer

Mit #HackTheSummer starten die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) einen neuen Kreativ-Wettbewerb, bei dem Teams von bis zu fünf Schülerinnen und Schüler unter Einbeziehung digitaler Technik Prototypen für eine bessere Welt entwickeln. Konkret suchen wir Ideen, die eines der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen adressieren. Ob Armutsbekämpfung, Klimaschutz oder gerechtere Bildung: Bis zum 19. September kann ein Kreativ-Team von bis zu fünf Personen einen Prototypen einreichen. Flyer

Corona-Bildungshelden gesucht

2020 prämiert die Vereinigung der Saarländischen Unternehmensverbände Akteure, die in Pandemie-Zeiten Außergewöhnliches geleistet haben und dazu beigetragen haben, Herausforderungen des Lehrens und Lernens, mit kreativen Ideen zu begegnen. Wir suchen Menschen und Institutionen, die mit originellen Konzepten, Einfallsreichtum und Engagement das Bildungssystem am Laufen gehalten haben. Ob Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Eltern, Erzieherinnen und Erzieher, Ausbilderinnen und Ausbilder, Personaler, Angestellte, Selbstständige u.v.m. - jeder kann jemanden nominieren. mehr


Ihr Engagement lohnt sich!

Die Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) hat die Planungen der Schulen und Unternehmen und deren Zusammenarbeit in diesem Jahr herausgefordert. Reguläre Unterrichtszeiten sind ausgefallen, Ausbildungsmessen konnten nicht wie gewohnt stattfinden, Betriebspraktika mussten verschoben werden und manche geplanten Projekte sind ganz ausgefallen. Schulen und Unternehmen haben aber ihre Verantwortung wahrgenommen und den Jugendlichen auch in diesem Jahr Einblicke in die Berufswelt ermöglicht und sie beim Übergang in eine Berufsausbildung beraten und unterstützt.

Besondere Zeiten erfordern besondere Lösungen und, deshalb werden auch in diesem Jahr mit dem Wettbewerb „Das hat Potenzial!“ Unternehmen, Schulen und Verlage durch das Netzwerk für ihr herausragendes Engagement an der Schnittstelle Schule und Beruf und ihren Einsatz für die ökonomische Bildung von Schülerinnen und Schülern ausgezeichnet und erhalten den SCHULEWIRTSCHAFT-Preis.

Noch bis zum 31. August 2020 läuft die Bewerbungsphase in den Kategorien Unternehmen & Starter, Digitale Bildung und Lehr- und Lernmedien zur ökonomischen Bildung. Wir würden uns freuen, wenn auch wieder Beträge aus dem Saarland abgegeben werden. Wir möchten Sie daher ermutigen, Ihre innovative Ideen, die Sie in diesen Krisenzeiten hervorgebracht haben, für eine Bewerbung zu nutzen.

Wirtschaft • Politik • Gesellschaft • Umwelt Lösungen finden!  Gemeinsam mit Forschenden

YES! ist einer der größten Schulwettbewerbe rund um wirtschaftliche und gesellschaftliche Herausforderungen in Deutschland und steht seit 2015 unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

Unter dem Motto „your future - your ideas “ erarbeiten Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 10-12 im Team (mind. 5 Personen) eigenständig Lösungen für lokale und globale gesellschaftliche ökologische und ökonomische Herausforderungen und präsentieren diese bei Regionalfinalen. Die Teams wählen dabei selbst die Lösungsideen, die ihre Region beim Bundesfinale vertreten werden.

Die Themen werden von Forschenden der führenden deutschen Institute aus Wirtschafts- und Sozialforschung gestellt. Die Forschenden betreuen die Teams inhaltlich und arbeiten mit ihnen auf Augenhöhe. Das YES! fördert projektorientiertes Arbeiten und bietet Einblicke in wissenschaftliches und lösungsorientiertes Arbeiten. Digitale Werkzeuge unterstützen die Schulteams dabei. Die Teilnahme ist kostenfrei und anfallende Reisekosten werden durch das YES! übernommen.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter: www.yes2021.de

JUNIOR Landeswettbewerb 2020 Saarland/Bund

In diesem Jahr fand der JUNIOR Landeswettbewerb Saarland virtuell statt. "Skypouch“, die Schülerfirma des Albert-Schweitzer-Gymnasiums in Dillingen, ist als bestes saarländisches JUNIOR-Unternehmen ausgezeichnet worden. Mehr als 10.000 Schülerinnen und Schüler haben bundesweit in einem JUNIOR Unternehmen Start-up Erfahrungen gesammelt, viel gelernt und wertvolle Skills aufgebaut. Die 16 Gewinner der Landeswettbewerbe traten bei unserem virtuellen Bundeswettbewerb gegeneinander an. mehr

Schülerteam der Albertus-Magnus-Realschule gewinnt Smart Film Safari!

Gesucht waren bei der aktuellen Ausschreibung des Bundesnetzwerks Berufswahl-SIEGEL Schüler-Teams mit den besten Ideen für einen Smartphone-Film zum Thema „Der spannendste Beruf, den wir kennen!" Mit dem Wettbewerb soll das Thema Berufe und Ausbildung stärker in den Fokus der Jugendlichen gerückt werden. Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 aller weiterführenden Schulen können sich bewerben. Die Teams mit den 10 besten Beiträgen wurden zum 4. bundesweiten Netzwerktages Berufswahl-SIEGEL im September 2018 nach Berlin eingeladen, wo der Bundessieger gekürt wurde. Mit dem Film "Die Physios" setzte sich das St. Ingberter Schüler-Team im Bundeswettbewerb durch und wurde in Berlin im Rahmen des Netzwerktags ausgezeichnet. www.netzwerk-berufswahlsiegel.de/smartfilmsafari