Studien-und Berufsorientierung so wichtig wie nie!

"Fachkräftesicherung in der Region voranbringen und die Zukunftschancen von Schülerinnen und Schülern verbessern -  dazu braucht es ein gutes Netzwerk gesellschaftlicher Partner mit Schulen, Hochschulen und Unternehmen." Sagt Annette Sick, Koordinatorin des MINT-Teams an der htw saar.

Netzwerke werden erst durch Kontakte mit Gleichgesinnten und damit mit gemeinsam geteilten Ideen und Zielen lebendig. In den Treffen der Arbeitskreise SCHULEWIRTSCHAFT ermöglichen die Dialoge nicht nur das Erkennen und Verstehen aktueller Entwicklungen in Schule und Wirtschaft, sondern auch das Herausbilden gemeinsamer Interessen, insbesondere eine gute Berufs-und Studienorientierung und die damit verbundenen Aufgaben.

Vielen Schüler und Schülerinnen sind die Angebote zur Berufs- und Studienorientierung nicht bekannt oder es fehlen einfach der Über- oder der Durchblick bzw. eine konkrete Ansprechperson. Mit  SCHULEWIRTSCHAFT hat die htw saar einen Partner, der bei der Sichtbarmachung der Angebote zum Kennenlernen der Hochschule unterstützt und durch den direkten Austausch Kontakte und Ideen (z.B. gemeinsame Veranstaltungen) unkompliziert vermittelt, die der Berufs-und Studienorientierung von Schülerinnen und Schülern dienen. So sind hier schon viele Kooperationen zwischen Netzwerkakteuren und htw saar entstanden.

Die htw saar bietet ein breites Angebot an Projekten zum Mitmachen, spannenden Vorträgen und Veranstaltungen für alle Klassenstufen sowie für Azubis an, die sich mit einem Studium weiterqualifizieren möchten. Bei Bedarf werden auch Schülerpraktika für technikinteressierte Schülerinnen und Schüler vermittelt. Dabei geht es nicht nur um die Möglichkeit, die verschiedenen Studiengänge an unserer Hochschule kennen zu lernen, sondern zugleich darum, den Schülerinnen und Schüler fachliches Know-how anzubieten und so vorhandene Neigungen und Interessen frühzeitig zu fördern.

Es handelt sich hierbei um Angebote, die

  • den Fachunterricht bereichern (Workshops, Schülerlabore, Vorführungen, Vorträge…)
  • Gelegenheit bieten, verschiedene Studienangebote praktisch zu erleben und auszuprobieren
  • das Interesse für die MINT-Fächer wecken bzw. stärken
  • einen Einblick in den Studien-und Hochschulalltag geben und
  • attraktive Berufsfelder aufzeigen

Und davon profitiert auch die Wirtschaft. Eine sorgfältige Berufs- und Studienorientierung, die neben den Anforderungen der Praxis auch die Fähigkeiten und Interessen der Jugendlichen berücksichtigt, ist eine gute Grundlage, dass Jugendliche sich für den passenden Beruf entscheiden. Wer sich mit dem MINT-Team der htw vernetzen möchte, kann sich gerne mit Frau Sick in Verbindung setzen.

Kontakt:
htw saar
Studienorientierung/ Schüler-Campus
Annette Sick
schuelercampushtwsaar.de


Auf gute Zusammenarbeit! Zwei starke Partner besiegeln Kooperation

Die Weichen sind gestellt für eine regional verortete Kooperation zwischen Schule und Wirtschaft. Gerade mal 10 Autominuten entfernt befindet sich der Standort des neuen Kooperationspartners des Theodor-Heuss-Gymnasiums in Sulzbach. Der international agierende Unternehmensverbund HYDAC ist ein beliebter Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb. Der Hydraulik-Spezialist bietet eine Reihe von  Ausbildungsberufen der Metall- und Elektroindustrie an (Z.B. Elektroniker/in für Geräte und Systeme, Fachinformatiker/in, Industriemechaniker/in, Industriekauffrau/-mann, Mechatroniker/in, Technische/r Produktdesigner/in, Zerspanungsmechaniker/in). Hierauf wollen die beteiligten Akteure aus Schule und Beruf einen Schwerpunkt setzen. Beginnend mit Praktika ab Klassenstufe 9 bis hin zu gemeinsam erarbeiteten Modulen für das Seminarfach der Klassenstufe 12. Geplant ist nun in einem ersten Workshop mit Ausbildern und Lehrkräften mögliche Inhalte zu erarbeiten und im Schulalltag zu erproben. Ziel ist es, Schülerinnen und Schülern einen fundierten Eindruck der Arbeitswelt zu vermitteln und sie im Unternehmen vor Ort Praktisches erleben zu lassen. Anlässlich dieses besonderen Events, ließ es sich der Gründungs-Geschäftsführer des heutigen Global Players HYDAC, Otmar P. Schön, nicht nehmen, persönlich die Kooperationsvereinbarung SCHULEWIRTSCHAFT zu unterzeichnen. Wir gratulieren und freuen uns auf weitere Berichte!

Foto: fotolutz

2. Platz im Bundeswettbewerb "Mein Engagement macht Schule" für Data One

Neu dabei und schon preisverdächtig: Kerstin Steffen, Vorsitzende für den Bereich Unternehmen im Arbeitskreis Saarbrücken bewarb sich mit dem Saarbrücker Software-Unternehmen Data One für den Bundeswettbewerb SCHULEWIRTSCHAFT, konnte sich gegen weitere Bewerber durchsetzen und belegte im ersten Anlauf gleich den 2. Platz in der Kategorie "Kleine Unternehmen". mehr

Anmeldung und Information

Jacqueline Daneyko und
Christine Hauser
Tel.: 0681 95434-39
Fax: 0681 95434-69
E-Mail: bildungmesaar.de

Ansprechpartner Arbeitskreis Saarbrücken

Vorsitz Schule

Michaela Brinkmann, Wirtschaftswissenschaftliches Gymnasium & Saarland Kolleg
Mail: Briwwgsk.de

Vorsitz Unternehmen

Kerstin Steffen
Head of Corporate Communications, IMC AG
E-Mail: kerstin.steffenim-c.com