AKTUELLES SCHULEWIRTSCHAFT Saarland

News

Hier erfahren Sie alles Wissenswerte rund um aktuelle Veröffentlichungen, Aktionen, Veranstaltungshinweise und vieles mehr.

Jahrestagung SCHULEWIRTSCHAFT Saarland - 12. Oktober 2022

Wir freuen uns, Sie in diesem Jahr wieder in Präsenz zu treffen, und laden alle SCHULEWIRTSCHAFT-Akteure herzlich ein zu unserer Jahrestagung "Lehren und Lernen in der schnellen Welt des 21. Jahrhunderts". Gemeinsam mit Ihnen wollen wir am 12. Oktober um 9 Uhr im Saarrondo am Saarbrücker Eurobahnhof in unsere Ganztagsveranstaltung starten. Für Sie als Akteure aus Schule, Unternehmen und Bildungsinstitutionen haben wir dieses Jahr ein abwechslungsreiches Programm erarbeitet, das Raum bietet für die gemeinsame Netzwerkarbeit und Ihre Anliegen aus Schule, Recruiting und Ausbildung. Hier geht's zum Flyer

Über diesen Link gelangen Sie direkt zur Anmeldung: https://anmeldung-saar.de/jahrestagung_2022

Praktikumswoche für Schülerinnen und Schüler

Diesen Sommer findet wieder die Praktikumswoche im Saarland statt.
Schülerinnen und Schüler können an fünf Tagen fünf Unternehmen und fünf Berufe kennenlernen.

Weitere Infos finden Sie hier.

Zur Anmeldung geht es hier entlang: https://praktikumswoche.de/saarland

Bildung in Deutschland 2022

Der nationale Bildungsbericht „Bildung in Deutschland“ benennt alle 2 Jahre Leistungen und Herausforderungen in den verschiedenen Bereichen des deutschen Bildungssystems. Er rückt bedeutsame Übergänge und Schnittstellen im Bildungswesen ins Blickfeld und betrachtet dabei das Bildungswesen als Ganzes wobei er dabei dem Leitgedanken von Bildung im Lebenslauf folgt: Vom Elementarbereich über den Schulbereich, die berufliche Ausbildung und die Hochschule bis hin zur Weiterbildung im Erwachsenenalter.

Der aktuelle Bericht legt im Schwerpunktkapitel den Fokus auf das Thema „Bildungspersonal“. 

Lesen Sie hier die Rahmenbedingungen und Grundinformationen sowie die einzelnen Themen Frühe BildungSchule und außerschulisches LernenAusbildungHochschuleWeiterbildung und Bildungsverläufe und -erträge nach. Der vollständige Bericht ist hier abrufbar. 

Paneldiskussion zum Thema „Gamification“

In Kooperation mit der imc AG stellte SCHULEWIRTSCHAFT Saarland das Thema spielerische Wissensvermittlung in den Mittelpunkt der Paneldiskussion. Expertinnen und Experten aus Schule und Wirtschaft waren eingeladen, die das Thema "Gamification" als große Chance für den Bildungsbereich ansehen.  

Moderiert von Nadine Kreutz und Stephanie Vogel, tauschten sich Angela Papenburg, Cigdem Uzonuglu, Micha Pallesche, Stephan Härle und Stefan Hoffmann darüber aus:   

  • Warum das Lernen mit Gamification-Elementen so viel mehr ist, als nur simple Spielerei 
  • Worauf es bei dem Einsatz ankommt  
  • Wie die praktische Umsetzung im Unterricht aussehen kann    

Die kostenlose online Paneldiskussion fand am 23. Juni um 15:30 Uhr statt. Die Gesamtkoordination hatten Nadine Kreutz und Doreen Hartmann (imc AG) inne. 

Ideen gesucht! - Kinder und Jugendliche stark machen!

Der Bildungspreis der Saarländischen Wirtschaft 2022 widmet sich dem Thema der nachhaltigen Stärkung von Kindern und Jugendlichen während und nach der Corona-Pandemie

Der Bildungspreis der Saarländischen Wirtschaft honoriert aktives Engagement und starken Einsatz für das Thema Bildung und ist mit 15.000 Euro dotiert. Um diesen Einsatz nachhaltig zu fördern, zeichnet die VSU in diesem Jahr herausragendes Engagement, innovative Ideen, kreative Projekte, interdisziplinäre Kooperationen, neue Strategien und Initiativen für eine Kinder- und Schülergeneration, die große Lern- und Lebenserschwernisse bewältigen mussten, aus.

Die Kinder und Jugendlichen konnten in den zwei Pandemie-Jahren nicht in der gewohnten Gemeinschaft, Sozialverhalten entwickeln und im Wettstreit miteinander lernen, sondern wurden geprägt von Schulschließungen und Homeschooling, ausgefallenen Freizeitangeboten und Kontaktbeschränkungen. Der Zugang zu ergänzenden Bildungs- und Unterstützungsmaßnahmen, Sport- und Musikangeboten oder ganz normalen Freizeitaktivitäten war nur eingeschränkt möglich.

Dabei sind Defizite in ihrem Lern- und Sozialverhalten entstanden, die vielfach bis heute bemerkbar sind und langfristige Folgen nach sich ziehen können. Doch gleichzeitig haben sich zahlreiche Initiativen und Aktivitäten gebildet, die diesen Defiziten entgegengewirkt haben. Diese werden in diesem Jahr mit dem Bildungspreis der Saarländischen Wirtschaft gewürdigt. 

Interessierte Akteure, Schulen, Vereine und Initiativen hatten die Möglichkeit, sich bis zum 31. Mai 2022 online zu bewerben.

Zukunftsorientierte Kooperation

Günter-Wöhe-Schule und Friedrich-List-Schule arbeiten partnerschaftlich zusammen

Seit dem 25. Januar 2022 ist die Saarländische Schullandschaft um eine Kooperation reicher. Geschlossen wurde sie zwischen den Günter-Wöhe-Schulen für Wirtschaft (GWS) und der Friedrich-List-Schule – KBBZ Saarbrücken (FLS). Die Ziele der Partnerschaft bestehen darin die Schüler*innen bei ihrer beruflichen Orientierung zu unterstützen und Anknüpfungspunkte zwischen der Schule, die den allgemeinen Abschluss vermittelt und sich anschließenden Berufsschule zu nutzen. So können unterschiedliche Ausbildungsberufe vorgestellt, der Kontakt zu Auszubildenden ermöglicht und ein realistisches Urteilsvermögen über Arbeitsplatzbedingungen und Qualifikationsanforderungen entwickelt werden. mehr

Veranstaltungshinweis

My Digital School Masterclass

SCHULEWIRTSCHAFT-Landesvorsitzende Kerstin Steffen entwickelt im Arbeitsumfeld der imc AG gemeinsam mit ihrem Team digitale Lernumgebungen für Schulen. Ziel ist es, Angebote für Schulen zu schaffen, die ein zeitgemäßes Lehren und Lernen unterstützen. Am 11. Januar 2022 findet die erste "My Digital School Masterclass" statt. Es geht um ein Neudenken von Lernvideos und Audio-Hörspielen. Anmeldung und weiterführende Infos erhalten Sie hier.

Studie: Schule-Wirtschaft-Kooperationen "Was sagen Jugendliche dazu?"

Das Netzwerk Berufswahl-SIEGEL hatte im letzten Jahr die SINUS GmbH damit beauftragt, eine qualitative Studie durchzuführen zum Thema "Schule-Wirtschaft-Kooperationen - Was sagen Jugendliche dazu?" Dazu wurden Schülerinnen und Schüler zwischen 13 und 18 Jahren aus drei SIEGEL-Schulen in Baden-Württemberg, Berlin und Saarland nach ihren Erwartungen in der Berufsorientierung befragt. Die Jugendlichen wollen in der Schule umfassend über die ganze Bandbreite an beruflichen Möglichkeiten informiert und damit besser auf das Arbeitsleben vorbereitet werden. Sie plädieren für ein eigenes Fach "Berufsorientierung". Hier geht's zur Studie.