Berufswahl-SIEGEL

Alle aktuellen Informationen zum Berufswahl-SIEGEL im Saarland, Veranstaltungen und Veröffentlichungen erhalten Sie hier und über unser Projektbüro. 

Das Berufswahl-SIEGEL Saarland startet in die 8. Runde

Infoveranstaltung für SIEGEL-interessierte Schulen

Am 16. November um 15 Uhr bieten wir Ihnen unsere aktuelle Infoveranstaltung für Schulen, die sich für das Berufswahl-SIEGEL interessieren. Sie sind eine weiterführende allgemeinbildende Schule im Saarland, die sich gute Berufliche Orientierung auf die Fahne geschrieben hat? Sie möchten sich informieren, was das SIEGEL beinhaltet und wie Sie sich bewerben können? Melden Sie sich über unser Projektbüro zur Veranstaltung an. Diese findet über Webex statt. Wir laden Sie herzlich ein, mit dabei zu sein. Anmeldung bitte per E-Mail an: bws@alwis-saarland.de
Einladung Infoveranstaltung - Flyer Berufswahl-SIEGEL

Vier Saar-Schulen erhalten das Qualitätssiegel für herausragende Berufsorientierung 

Ausgezeichnet mit dem Berufswahl-SIEGEL

Die Berufsvorbereitung im Saarland wird immer besser. Als Beleg dafür wurden am 10. Oktober 2022 erneut vier Schulen mit dem Berufswahl-SIEGEL für herausragende Berufsorientierung ausgezeichnet. Das Siegel wird Schulen verliehen, die im Schulalltag über alle Klassenstufen hinweg ihre Schülerinnen und Schüler optimal auf den beruflichen Lebensweg vorbereiten. Es steht für eine ausgezeichnete Berufs- und Studienorientierung.

Die neu hinzugekommenen Schulen sind die Max von der Grün-Schule (Merchweiler), das Deutsch-Luxemburgische Schengen-Lyzeum (Perl), die Gemeinschaftsschule St. Wendel und die Graf-Anton-Schule (Wadern). Vertreterinnen und Vertreter aller gewürdigten Schulen haben im Ministerium für Bildung und Kultur die Auszeichnung entgegengenommen. Die Ehrung erfolgte durch die Partner der Initiative „Berufswahl-SIEGEL Saarland“, die das Qualitätssiegel persönlich an die anwesenden Schulvertreter vergeben haben. 

Pressemitteilung

Saarland

Das Berufswahl-SIEGEL ist deutschlandweit eine der größten SCHULEWIRTSCHAFT-Initiativen zur Verbesserung der Beruflichen Orientierung an Schulen. Mit dem Berufswahl-SIEGEL zeichnen wir Schulen für die Umsetzung ihrer herausragenden Berufs- und Studienorientierung aus. Durch kompetente Beratung und mittels etablierter Qualitätskriterien unterstützen wir die schulischen Akteure dabei, ihre Beruflichen Orientierungsangebote kontinuierlich zu verbessern und im Schulkonzept zu verankern. Das Siegel wird in allen 16 Bundesländern vergeben.

2021 wurde die SIEGEL-Verleihung im Saarland als Hybrid-Veranstaltung in der Handwerkskammer durchgeführt. Die Auditoren waren live zugeschaltet, um die SIEGEL-Schulen zu laudatieren. Foto: Martin Schlechter (VSU/Stiftung ME Saar) überreicht Schulleiterin Michaela Brinkmann ihr Schulplakat zum Berufswahl-SIEGEL. Alle Haussspitzen der beteiligten Partner waren vor Ort, um die Schulen auszuzeichnen. 

Das Berufswahl-SIEGEL Saarland wird von den folgenden Trägern umgesetzt:

  • Handwerkskammer des Saarlandes
  • Industrie- und Handelskammer Saarland
  • Ministerium für Bildung und Kultur 
  • Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitales und Energie
  • Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit Rheinland-Pfalz/Saarland
  • Stiftung des Verbandes der Metall- und Elektroindustrie des Saarlandes e.V.
  • Vereinigung der Saarländischen Unternehmensverbände e.V.

Unterstützt vom Landesinstitut für Pädagogik und Medien wird das Berufswahl-SIEGEL vom Verein ALWIS e.V. operativ umgesetzt.


Sie sind eine Schule mit guter Berufs- und Studienorientierung und überlegen, ob Sie sich für das Berufswahl-SIEGEL bewerben? Informieren Sie sich hier, wie die Abläufe aussehen und was Sie erwartet. Mitmachen lohnt sich – Sie erhalten von uns eine kompetente Beratung und mit dem SIEGEL werden Sie Teil eines bundesweiten Netzwerks von Schulen, die sich zu Good Practice austauschen. Im Downloadbereich unseres Projektbüros erhalten Sie alle Infos rund um das SIEGEL. 

Die Träger im Saarland

Wir unterstützen das Berufswahl-SIEGEL , weil…

Anke Rehlinger:
„ Wir unterstützen das Berufswahl-SIEGEL, weil uns keine Schülerin und kein Schüler beim Übergang von der Schule in den Beruf verloren gehen darf. Der Schlüssel für einen gelungenen Start ins Berufsleben ist eine gute berufliche Orientierung. Genau die wollen wir den jungen Menschen gemeinsam mit den Schulen geben – damit der Anschluss reibungslos gelingt.“

Martin Schlechter:
„Wir engagieren uns für das Berufswahl-SIEGEL, weil eine gute Berufsorientierung in der Schule der Schlüssel ist für einen gelungenen Start ins Berufsleben. Wenn die jungen Menschen ihre Möglichkeiten und die Chancen, die ihnen die Arbeitswelt bietet kennen, können sie fundiert entscheiden. Wir machen uns gemeinsam dafür stark, dass sie auf ihrem Weg optimal begleitet werden. So können Abbrüche vermieden und Unternehmen gut ausgebildeten Nachwuchs gewinnen.“

Jan Benedyczuk:
„Wir engagieren uns beim Berufswahl-SIEGEL, weil eine fundierte berufliche Orientierung ein wichtiger Baustein für die Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler und der Schulentwicklung ist.“

Bernd Reis:
„Fünf Jahre Berufswahl-SIEGEL: Das sind fünf Jahre Erfolgsstory. Das Handwerk hat sich von Anfang an als Partner beim Berufswahl-SIEGEL gezeigt, denn die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Schule ist heute wichtiger denn je. Schulen sind neben dem Elternhaus der wichtigste Ratgeber, wenn es um die Berufswahl geht. Durch die Mitarbeit beim Berufswahl-SIEGEL nutzt das Handwerk seine Chance, jungen Menschen frühzeitig die Karrierechancen in zahlreichen Handwerksberufen aufzeigen zu können.“

Dr. Frank Thomé:
„Wir als IHK unterstützen das Berufswahl- SIEGEL, weil es für eine gute Berufsorientierung essenziell ist, dass Schulen maßgeschneiderte, passgenaue Konzepte entwickeln und dass Berufsorientierung Lehrende frühzeitig externe Experten und Expertinnen einbeziehen, die die relevanten Informationen rund um Arbeit, Beruf und Wirtschaft vermitteln.“

Christine Schätter:
„Wir unterstützen das Berufswahl-SIEGEL, weil wir damit gemeinsam mit den Partnerinnen und Partnern am Ausbildungsmarkt die schulische Berufsorientierung stärken und weiterentwickeln können!“

Das SIEGEL in der Praxis

Wer kann sich bewerben

Alle weiterführenden allgemeinbildenden Schulen und die gymnasialen Oberstufen mit berufsbezogenen Fachrichtungen an Berufsbildungszentren im Saarland können sich für das Berufswahl-SIEGEL bewerben! Die Bewerbungsunterlagen gehen direkt an das BWS-Projektbüro, ansässig bei dem  Verein ALWIS.

Die Auszeichnung ist eine Würdigung für die engagierten Schulen und wird für drei Jahre vergeben. Danach ist eine Teilnahme am Rezertifizierungsverfahren möglich.

Seit mehr als 10 Jahren leistet das SIEGEL bundesweit einen wesentlichen Beitrag, um Schülerinnen und Schüler gezielt auf ihren individuellen Start in Ausbildung und Studium vorzubereiten.

Zulassung und Ablauf

Im April/Mai wird anhand der vorgegebenen Bewertungskriterien entschieden, welche Schulen zum kommenden Audit zugelassen werden. 24 Expertinnen und Experten aus Schule, Wirtschaft und Berufsberatung hatten die schwierige Aufgabe, alle Bewerbungen zu sichten und auszuwerten. Alle, die eine Runde weitergekommen sind, werden vor den Sommerferien von dem Expertenteam auditiert. Das Audit ist ein Besuch an der Schule zur Information über die praktische Umsetzung der Berufs- und Studienorientierung vor Ort. Damit sie auf den gesamten Bewerbungsprozess optimal vorbereitet sind, durchlaufen die ehrenamtlichen Akteure entsprechende Schulungsmodule. Im Juli steht fest, welche der Schulen aus dem Bewerberkreis das SIEGEL erhalten werden.

Wir freuen uns auch in diesem Jahr sowohl Erst-Bewerbungen, als auch zu rezertifizierende Schulen in der nächsten Stufe des Berufswahl-SIEGEL-Bewerbungsverfahrens begrüßen zu können. Trotz dieser schwierigen Zeit unter der noch andauernden Pandemie, haben sich Schulen auf den Weg gemacht, das Siegel zu erhalten. Dies zeigt uns erneut, den hohen Stellenwert des SIEGEL und dass es sich lohnt, dabei zu bleiben. Wir empfinden denjenigen gegenüber, die weiterhin Berufliche Orientierung stark voranbringen und allen Akteuren, die sich im Rahmen des Bewerbungsverfahrens engagieren, große Wertschätzung. Wir wünschen allen Bewerberinnen und Bewerbern viel Erfolg! Alle aktuellen Infos rund um den Bewerbungsprozess erhalten Sie auch über unser: Projektbüro.

SIEGEL-Vergabe

Vor den Sommerferien werden diejenigen Schulen informiert, die in diesem Jahr zertifiziert werden. Mit dem Berufswahl-SIEGEL werden Schulen ausgezeichnet, die sich in hervorragender Weise für die berufliche Orientierung ihrer Schülerinnen und Schüler engagieren. Die Verleihung des Siegels erfolgt im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung. Diese findet in der Regel im Herbst in einem der Häuser der Partnerinstitutionen statt. Vor den Sommerferien werden die Schulen darüber informiert, ob sie das SIEGEL erhalten werden.

SAVE-THE-DATE

Vorab-Anmeldung für den 20. September 2022

Eine ganztägige Veranstaltung von 08:30 Uhr bis ca. 17:15 Uhr mit Ideen für die Berufliche Orientierung an Ihrer Schule!

Wir bieten einen ganzen Tag mit Workshops, viel Austausch mit anderen Schulen und der Möglichkeit von anderen zu lernen, sich selbst einzubringen und gemeinsam neue Ideen zu entwickeln.
Gestartet wird mit einem kleinen Frühstück um 9 Uhr – und auch im Tagesverlauf wird für Ihr leibliches Wohl gesorgt sein.

Wegen der Begrenzung der Teilnahmezahl und zur besseren Planung, bitten wir Sie schon jetzt um Anmeldung über folgenden Link mit Anzahl der interessierten Personen an Ihrer Schule. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.
 

  • Dienstag, den 20. September 2022, ganztägig
  • Zeit: 08:30 Uhr bis ca. 17:15 Uhr
  • Ort: Ottweiler

Der Weg des Rotenbühl-Gymnasiums zum SIEGEL

Video-Link zur Schule 

Alle Schulen, die das Berufswahl-SIEGEL erstmalig erhalten haben, tragen die Auszeichnung für drei Jahre und können sich vor Ablauf für eine Rezertifizierung bewerben. Hat eine Schule den Prozess erfolgreich durchlaufen, erhält sie für weitere drei Jahre das Berufswahl-SIEGEL.

Alle Infos rund um die Bewerbung und den Ablauf erhalten Schulen über das Projektbüro.

    Berufswahl-SIEGEL 2022

    Erstmalig zertifizierte Schulen:

    • Gemeinschaftsschule St. Wendel
    • Graf-Anton-Schule, Wadern

    Rezertifizierte Schulen:

    • Max von der Grün-Schule, Merchweiler
    • Dt-Lux. Schengen-Lyzeum, Perl

    Berufswahl-SIEGEL 2021

    Rezertifizierte Schulen:

    • Gymnasium am Rotenbühl, Saarbrücken

    Berufswahl-SIEGEL 2020

    Erstmalig zertifzierte Schulen:

    • Robert-Bosch-Schule, Homburg
    • Günter-Wöhe-Gymnasium für Wirtschaft und Gesundheit & Soziales, Saarbrücken
    • Friedrich-Schiller-Schule, Heusweiler
    • Galileo-Schule, Bexbach

    Rezertifizierte Schulen:

    • Eichenlaubschule Weiskirchen
    • Anton-Hansen-Schule, Ottweiler
    • Wirtschaftswissenschaftliches Gymnasium & Saarland Kolleg, Saarbrücken
    • Gemeinschaftsschule Sonnenhügel, Völklingen

    Berufswahl-SIEGEL 2019

    Erstmalig zertifiziert Schulen:

    • Gemeinschaftsschule St. Ingbert-Rohrbach
    • Marienschule
    • Max-von-der-Grün Schule

    Rezertifizierte Schulen:

    • Martin-Luther-King-Schule Saarlouis
    • Albert-Schweitzer-Schule Spiesen-Elversberg
    • Geschwister-Scholl-Schule Blieskastel
    • Gemeinschaftsschule Neue Sandrennbahn Homburg-Erbach
    • Gemeinschaftsschule Bruchwiese Saarbrücken
    • Schengen-Lyzeum Perl
    • Bliestalschule Oberthal
    • Albert-Schweitzer-Gymnasium Dillingen
    • Technisch-Wissenschaftliche Gymnasium Dillingen
    • Albertus-Magnus-Realschule St. Ingbert

    Berufswahl-SIEGEL 2018

    Erstmalig zertifizierte Schule:

    • Gymnasium am Rotenbühl, Saarbrücken

    Berufswahl-SIEGEL 2017

    Erstmalig zertifizierte Schulen:

    • Gemeinschaftsschule St. Wendel
    • Eichenlaubschule, Weiskirchen
    • Anton-Hansen-Schule, Ottweiler
    • Saarpfalz-Gymnasium, Homburg
    • Wirtschaftswissenschaftliches Gymnasium und Saarland-Kolleg
    • Gemeinschaftsschule Sonnenhügel, Völklingen
    • Gymnasium am Krebsberg, Neunkirchen

    Berufswahl-SIEGEL 2016

    Erstmalig zertifizierte Schulen:

    • Martin-Luther-King-Schule Saarlouis,
    • Albert-Schweitzer-Schule Spiesen-Elversberg,
    • Katharine-Weissgerber-Schule Klarenthal,
    • Galileo-Schule Bexbach,
    • Geschwister-Scholl-Schule Blieskastel,
    • Gemeinschaftsschule Neue Sandrennbahn Homburg-Erbach,
    • Friedrich-Schiller-Schule Heusweiler,
    • Gemeinschaftsschule Bruchwiese Saarbrücken,
    • Gemeinschafts-/Gesamtschule Marpingen,
    • Gemeinschaftsschule Kirkel,
    • Schengen-Lyzeum Perl,
    • Bliestalschule Oberthal,
    • Albert-Schweitzer-Gymnasium Dillingen,
    • Wendalinum St. Wendel,
    • Technisch-Wissenschaftliche Gymnasium Dillingen,
    • Albertus-Magnus-Realschule St. Ingbert

    Infomaterial

    Leitfaden für Schulen - Berufswahl-SIEGEL Saarland 2021/22

    Flyer Berufswahl-SIEGEL Saarland 2021/22

    Bogen Erst-Zertifizierung 2021/22 zur Ansicht

    Bogen Re-Zertifizierung 2021/22 zur Ansicht

    Flyer für Schulen Bundesnetzwerk Berufswahl-SIEGEL 2022

    Das Netzwerk

    Das Berufswahl-SIEGEL wird Schulen mit herausragender Berufsorientierung verliehen. Diese werden bei der systematischen Verbesserung ihrer Berufs- und Studienorientierung begleitet und erhalten dafür entsprechende Anerkennung. Seit mehr als 10 Jahren leistet das Berufswahl-SIEGEL bundesweit einen wesentlichen Beitrag, um Schülerinnen und Schüler gezielt auf ihren individuellen Start in Ausbildung oder Studium vorzubereiten. In 27 Regionen und in allen 16 Bundesländern konnten bislang rund 1700 Schulen mit dem SIEGEL ausgezeichnet werden.

    Anlässlich des aktualisierten Dachkonzepts zur Vereinheitlichung der länderspezifischen Kriterienkataloge für das Berufswahl-SIEGEL und auf Initiative der Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT Saarland setzen die regionalen Bildungsakteure (s.o.) seit dem Herbst 2015 gemeinsam das Programm um.

    In der ersten Bewerberrunde für das Berufswahl-SIEGEL 2016 konnten sich die ersten saarländischen Schulen qualifizieren und wurden im Oktober des selben Jahres feierlich ausgezeichnet. 2017 folgten weitere Bewerbungen saarländischer Schulen. Bis heute tragen 22 weiterführende Schulen im Saarland das Qualitätssiegel.

    Das Saarland bildet gemeinsam mit den anderen beteiligten Bundesländern das Netzwerk Berufswahl-SIEGEL. Jedes Jahr können zwei Botschafterschulen pro Bundesland am Netzwerktag teilnehmen und sich mit Akteuren der Bildungslandschaften austauschen. Länderübergreifende Infos, digitale Veranstaltungen und Service-Tipps erhalten Sie über den Newsletter

    Bund

    Das bundesweite Netzwerk Berufswahl-SIEGEL wird von SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland getragen und von einem breiten Bündnis aus Schulen, Hochschulen, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik unterstützt. Regionale Träger setzen den Berufswahl-SIEGEL-Prozess in den Ländern um: Dazu zählen Verbände und Kammern, Stiftungen und Vereine, Ministerien und Schulbehörden, Bildungswerke und Forschungsinstitute sowie die Agentur für Arbeit. Die Träger haben sich in einem bundesweiten Netzwerk für ausgezeichnete Berufs- und Studienorientierung an Schulen zusammengeschlossen.

    SCHULEWIRTSCHAFT unterstützt mit regionalen Netzwerken vor Ort die erfolgreiche Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung von Schulen und Unternehmen. Neben der Auszeichnung gibt es je nach Region vor Ort verschiedene Workshops, Fortbildungen, Wettbewerbe und Netzwerktage. Die bundesweite SIEGEL-Akademie mit vielen länderübergreifenden digitalen Angeboten für SIEGEL-Schulen, Träger und Juroren, ist eine wichtige Anlaufstelle für alle Beteiligten.

    Unter www.netzwerk-berufswahlsiegel.de erhalten Sie Informationen und Materialien und bleiben mit Blog und Newsletter immer auf dem Laufenden. Auf Twitter können Sie dem SIEGEL folgen unter @berufwahlsiegel.

    Der Netzwerktag

    Am Bundesnetzwerktag vernetzen sich Botschafterschulen aus allen SIEGEL-Regionen über die Ländergrenzen hinweg. Sie sollen Impulse für eine herausragende Berufsorientierung geben und erfahren. Auch die Ansprechpartner*innen der Regionen und die Kooperationspartner*innen des Netzwerks sind dabei. Die Verantstaltung findet in diesem Jahr am 27. September online statt. Zur Anmeldung

    Ihre Ansprechpartner

    Geschäftsstelle: 

    Stephanie Vogel

    Referentin für Bildung und Qualifizierung
    SCHULEWIRTSCHAFT Saarland
    Harthweg 15
    66119 Saarbrücken

    T: 0681 954 34-36
    F: 0681 954 34-74

    vogelthou-shalt-not-spammesaar.de
    www.schule-wirtschaft-saarland.de

     

    Projektbüro: 

    Sabine Lauer und Bettina Lux

    ALWIS e.V.
    Am Markt 1, Zeile 5/6
    66125 Saarbrücken-Dudweiler

    T: 0681 302-64144
    F: 0681 302-64049

    bwsthou-shalt-not-spamalwis-saarland.de
    www.alwis-saarland.de/projekte/berufswahl-siegel/